Startseite

Demo-Rede an die MüPo am 15.02.2024

Liebe Mühltalerinnen und Mühltaler,

ich begrüße Sie vom Netzwerk Asyl Mühltal herzlich und freue mich, dass Sie alle gekommen sind.

Wenn Mühltal Deutschland wäre, müssten wir uns um unsere Demokratie weit weniger Gedanken machen. Sicherlich ist Mühltal kein weißer Fleck auf der Landkarte, aber wir haben seit Beginn des Zustroms von geflüchteten Menschen 2013 keine offensichtlichen Anfeindungen oder Ressentiments erlebt. Ganz im Gegenteil, seit Eröffnung der Gemeinschaftsunterkunft in Trautheim 2015 erlebten wir ein überwältigendes Interesse und Anteilnahme.

Ich denke, dass die Geflüchteten und unser Verein inzwischen eine feste Größe in Mühltal sind und einfach zu dem Ortsbild und dem Tagesablauf dazu gehören. Der hiesige Golfclub, Firmen und Geschäfte sowie Restaurants vor Ort beschäftigen Geflüchtete und sehen deren Mitarbeit positiv.

Wenn die Situation im Heimatland unerträglich wird, machen sich Menschen auf den Weg und scheuen auch nicht die Strapazen einer Flucht, um in sichere Gefilde zu gelangen. Die Geflüchteten kommen mit viel Hoffnung zu uns, sie möchten gerne in Frieden leben und sich integrieren.

Das monatliche Budget eines Asylbewerbers spielt dabei eine untergeordnete Rolle. So bekommen, nur zur Orientierung, Erwachsene in einer Gemeinschaftsunterkunft mtl. € 413. Lediglich für eine notwendige medizinische Behandlung werden Krankenscheine ausgegeben, die jeweils eine Gültigkeit von einem Monat haben. Immer wieder wird in den unterschiedlichen Medien berichtet, dass sich Arbeit nicht lohnt, weil der Staat wesentlich höhere Leistungen gewährt. Dem kann ich überhaupt nicht zustimmen. Es kann sein, dass große Familien bei einer Berufstätigkeit auf ergänzende Leistungen angewiesen sind, wie z.B. Wohngeld und Kindergeldzuschlag. Deswegen wird aber nicht auf eine Arbeit verzichtet. Beim Bürgergeld muss zwar Kindergeld beantragt werden, dieses wird aber von den monatlichen Leistungen, wieder abgezogen. Ich muss doch auch berücksichtigen, was Arbeit mit einem Menschen macht. Arbeit steigert das Selbstwertgefühl, es vermittelt mir, dass ich ein produktiver Teil der Gemeinschaft bin. Ich muss nicht mehr in regelmäßigen Abständen meine Kontoauszüge beim Amt zur Kontrolle vorlegen und bei Anträgen nicht auf eine Bewilligung oder Absage warten. Das bedeutet, sobald es die Sprachkenntnisse und in der Regel bei Frauen es die familiären Verhältnisse zulassen, wird eine Berufstätigkeit angestrebt.

Es gehört zu unserem sozialen und christlichen Menschenbild, dass wir Menschen in Not helfen. Deshalb werde n wir auch weiterhin für die Geflüchteten da sein und sie bei der Integration begleiten.

In dem 6. Gebot des Evangeliums steht`

Ihr sollt niemandem tun, was Ihr nicht wollt, dass man Euch tue.

Für uns sind alle Menschen gleich. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir uns für mehr Demokratie und gegen Hass einsetzen. Seien Sie achtsam, damit unsere Demokratie und Menschlichkeit erhalten bleiben.

Ruth Breyer

Netzwerk Asyl Mühltal e.V.

Hauptschulabschluss geschafft!

(cf) In Eberstadt wurden am 2. Februar 2024 im Werkhof (ein Verein, der Jugendliche u.a.
auf die Beraufsausbildung vorbereitet) Zeugnisse für bestandene Hauptschulabschlüsse überreicht. In einer kleinen Feierstunde wurden sechs Jugendlichen ihre Zeugnisse ausgehändigt – im Beisein von Schüler*innen, Lehrer*innen, Betreuer*innen, Familienangehörigen, Vertretern des Jobcenters Darmstadt und der Kreisagentur für Beschäftigung Darmstadt-Dieburg. Alle Kursteilnehmer haben den Abschluss geschafft! Dabei war auch Mebrahtu B., ein junger Mann, der bis vor kurzem im Hotel gewohnt hat. Er ist zu Recht stolz, denn im Gegensatz zu den anderen Teilnehmenden ist er nicht mit Kursbeginn im Februar, sondern erst im Juni in den laufenden Kurs eingestiegen und hat trotzdem bestanden. Wir gratulieren ihm herzlich!

Aktuelles

Jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 15 – 17 Uhr treffen wir uns – Geflüchtete und Ortsansässige –  wieder bei Kaffee, Kuchen und Plätzchen zum lockeren Gespräch und/oder  tauschen uns aus zu Themen, die uns bewegen.
Jede und jeder ist willkommen und wir freuen uns auf rege Teilnahme.

Ukraine

Treff an jedem 1. Freitag im Monat von 17-18 Uhr. Treffpunkt: Ev. Kirche Traisa, Goethestr. 7

 

Hilfe für Geflüchtete in Mühltal

Für Geflüchtete suchen wir Unterstützer*innen, damit wir auch weiterhin unsere Beratungsleistungen HIER aufrecht erhalten können.

Fahrrad sucht Bastler*in

Zur Verstärkung unseres Teams „ Fahrradwerkstatt“ suchen wir versierte Menschen, die gerne Fahrräder reparieren und auch diffizilen Herausforderungen positiv gegenüber stehen.
Die Fahrradwerkstatt ist jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 14:00 – 17:00 Uhr geöffnet.
Jede Frau / Jeder Mann kann sich nach ihren / seinen zeitlichen Vorstellungen einbringen.
Interessent*innen melden sich bitte bei:

Ruth Breyer,
ruth-breyer@t-online.de

Über das Netzwerk

Das Netzwerk Asyl Mühltal ist eine bunt gemischte Gruppe von Ehrenamtlichen. Wir heißen Menschen willkommen, die nach ihrer schwierigen Flucht unter dramatischen Umständen in unserer Gemeinde eintreffen. Weiterlesen →

Flüchtlinge in Mühltal

„Die Ruhe und der Frieden in Deutschland, die viele Unterstützung der Menschen in Mühltal haben mich wieder Mut fassen lassen.“  Die Anzahl der Asylbewerber in Mühltal beträgt 220 zum Jahresende 2015.  Weiterlesen →

Helfen Sie uns helfen!

Sachspenden, Geldspenden, Zeitspenden – es gibt viele Möglichkeiten wie Sie uns unterstützen können. Weiterlesen →

Häufige Fragen

Sie müssen kein Koch-Profi sein, um einen gemeinsamen Kochkurs zu veranstalten. Sie müssen auch nicht Arabisch oder Somali sprechen können, um sich mit Flüchtlingen verständigen zu können. Noch mehr Antworten auf Ihre Fragen finden Sie hier. Weiterlesen →

Aktuelles

NEU Wer traut sich: Weiterlesen →

Sprechstunden Netzwerk Asyl Mühltal

Jeden Donnerstag von 14:30 bis 17:00 Uhr
im Elfengrund 1, Trautheim
Eine Terminvereinbarung ist unbedingt notwendig:
Tel. 0151 / 14340508

Nächste Termine

Datum Uhrzeit Veranstaltung Ort Anmeldung
erforderlich
10.07.24 19:30 Jahreshauptversammlung Tagungshotel
Am Klingenteich 14
Raum Wiesbaden
07.08.24 18:30 Vorstandssitzung Tagungshotel
Am Klingenteich 14
Raum Wiesbaden
07.09.24 Sommerfest Tagungshotel
Am Klingenteich 14